Im Grunde kann über Stille nicht gesprochen werden. Worte können nur Hinweise sein, auf den Raum zwischen den Worten… Jede Lebenssituation ist letztlich nichts anderes als der Hinweis auf den Raum der Stille, der wir sind – wie auch immer die Situation gerade erscheinen mag…
Je mehr Menschen sich auf das beziehen, was wir sind um so leichter wird der Übergang in die sogenannte “neue Zeit”, die nichts anderes ist als der Ausdruck unseres SEINs im Raum der Stille.

Die “Zeiten” in denen wir gerade Leben können verwirrend sein, belastend, schmerzhaft oder turbulent, herausfordernd oder langweilig, bis wir entdeckt haben was das Leben am Ende von uns will – reines Bewusstsein… ich biete Begleitung an… “mein Angebot”